Unterschriften-Ziel erhöht auf 15’000

Nach weniger als einer Woche waren 10’000 Unterschriften beisammen (vgl. Medieninformation). Darum erhöhten wir unser Ziel auf 15’000 Unterschriften! Update 15.2.2017: Unterdessen ist auch das Ziel von 15’000 Unterschriften erreicht, wir erhöhen weiter auf 18’000. Zudem ist noch eine identische Petition auf französisch aufgeschaltet. » Weiterlesen

10’000 Unterschriften in einer Woche

Die Petition „Leibstadt nicht ans Netz“ hat innert einer Woche, am 9. Februar um 11:14h über 10’000 Unterzeichnerinnen und Unterzeichner erhalten. Wir sammeln weiter! Der Direktor des ENSI, Dr. Hans Wanner und in Kopie die Bundespräsidentin und Vorsteherin des UVEK, Bundesrätin Doris Leuthard, wurden bereits nach dem Erreichen des Ziels von 8000 Unterschriften brieflich über […] » Weiterlesen

Radio Argovia berichtet über die Petition

Am Dienstag, 7. Februar, berichtete Radio Argovia, dass die Petition über 8000 Unterschriften erreicht hat. Zum Radiobericht geht es hier. Übrigens: Wer noch nicht unterschrieben hat, kann hier unterschreiben. Und wer schon unterschrieben hat und auf Facebook oder Twitter ist, kann mithelfen, die Petition weiterzuverbreiten: Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter           […] » Weiterlesen

Ziel der Leibstadt Petition erhöht auf 8000 Unterschriften

Nachdem die Grenze von 4000 Unterschriften gestern innert 24h erreicht war, haben wir uns am Samstagmorgen um 8h ein neues Ziel gesetzt: 5’500 Unterzeichnende. Bereits 10 Stunden später war dieses erfüllt. Nun streben wir 8000 Unterzeichnende an. Wer noch nicht unterschrieben hat, kann hier unterschreiben. Und wer schon unterschrieben hat und auf Facebook oder Twitter […] » Weiterlesen

Fehlerursache von Leibstadt ungeklärt.

Das Atomkraftwerk Leibstadt steht seit August 2016 still. Bei der Jahresrevision hatte man im Reaktor Brennelemente entdeckt, die stark oxidiert waren. Im AKW traten kritische Siedezustände auf. Die Kühlung der Brennstäbe im Reaktor hat zeitweise versagt. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Aber dennoch soll das Atomkraftwerk in den nächsten Tagen wieder ans Netz gehen! […] » Weiterlesen